Rarnerkumme

Genossenschaft Rebbewässerung Rarnerkumme

Die Rebbewässerung Raron wird gemäss Anhang am 9. November 2017 abgeschaltet.

Umzonung für Werkhof

Zonennutzungsplan Raron Teilrevision „Industrie- und Gewerbezone“

Gemäss Art. 36 des kantonalen Gesetzes kRPG vom 23. Januar 1987 zur Ausführung des Bundesgesetzes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 (Stand Mai 2014) liegt auf dem Gemeindebüro die von der Urversammlung am 18. Oktober 2017 angenommene Umzonung von einer „Industrie- und Gewerbezone“ in eine „Zone für öffentliche Bauten und Anlagen“ im Orte genannt Basper während 30 Tagen öffentlich auf (Flächengleiche Umzonung: raumplanerische Voraussetzung für die Realisierung des Werkhof- und Feuerwehrgebäudes; Fläche 3’522 m2).

Zur Beschwerde berechtigt sind Personen, welche Ihre Einsprache aufrechterhalten und solche, die durch allfällige Änderungen durch die Urversammlung an Zonennutzungsplänen und Reglementsbestimmungen berührt sind und ein schutzwürdiges Interesse an deren Aufhebung oder Änderung haben.

Beschwerden sind begründet und schriftlich innert 30 Tagen nach der Veröffentlichung im Amtsblatt an den Staatsrat des Kantons Wallis, 1950 Sitten, zu richten.

Raron, 27. Oktober 2017

EINWOHNERGEMEINDE RARON

Ausserordentliche Urversammlung 18. Oktober 2017

An der ausserordentlichen Urversammlung vom Mittwoch, 18. Oktober 2017 konnte Gemeindepräsident Reinhard Imboden 103 Personen begrüssen. Die Bevölkerung genehmigte die präsentierte Umzonung für das neue Werkhof- und Feuerwehrgebäude und nahm die Informationen über die kommunale Abstimmung zum Beitrag der Gemeinde an den EHC Raron zur Realisierung einer «Eissport- und Eventhalle» zur Kenntnis.

Die Medienmitteilung zur a.o. Urversammlung finden Sie hier.
Das Protokoll finden Sie hier.

Rarner ist Weltmeister im Yoseikan Budo!

Am Wochenende gingen in Tunis die Weltmeisterschaften im Yoseikan Budo über die Bühne. Martin Julier setzte sich dabei gegen alle seine Gegner durch und konnte am Schluss zum neuen Weltmeister gekürt werden. Auch im Team gewann Martin zusammen mit den beiden Oberwallisern Noel Seiler und Leon Hischier den Weltmeistertitel.

Die Gemeindeverwaltung und die ganze Bevölkerung der Gemeinde Raron gratulieren Martin Julier zu diesem aussergewöhnlichen Erfolg!

Die Gemeinde ist stolz auf diese grossartige Leistung und gratuliert ihm und seinen Teamkollegen Noel Seiler und Leon Hischier ebenfalls zum Weltmeistertitel im Teamwettkampf.

Wir wünschen Martin und seinen Kollegen weiterhin viel Freude und Erfolg bei der Ausübung des Yoseikan Budo Sports.

Schweizer Kreuz

Inkrafttreten des neuen Bundesgesetzes über das Bürgerrecht

Am 01. Januar 2018 werden das neue Bundesgesetz über das Bürgerrecht, angenommen am 20. Juni 2014, sowie die entsprechende Verordnung, von Bundesrat am 17. Juni 2016 beschlossen, in Kraft treten. Dieser neue gesetzliche Rahmen ändert die Zugangsbedingungen zum Schweizer Bürgerrecht und passt den Begriff Integration an den des Ausländerrechtes an.

Die entsprechende Medienmitteilung mit den wesentlichen Änderungen für die Kandidaten finden Sie hier.

Umzonung für Werkhof

Zonennutzungsplan: Teilrevision „Industrie- und Gewerbezone“

Öffentliche Auflage (20 Tage) für Partialrevision der Industriezone (Werkhof + FW-Lokal)

Gemäss Art. 34 des kantonalen Gesetzes vom 23. Januar 1987 zur Ausführung des Bundesgesetzes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 (Stand 1. Mai 2014) liegt auf dem Gemeindebüro die Teilrevision des Zonennutzungsplans im Bereich der „Industrie- und Gewerbezone“ während zwanzig Tagen öffentlich auf (flächengleiche Umzonung: Industrie- und Gewerbezone in Öffentliche Bauten und Anlagen; Fläche 3’522 m2).

Zur Einsprache berechtigt sind Personen, die durch die Planungsmassnahmen berührt sind und ein schutzwürdiges Interesse an deren Aufhebung oder Änderung haben.

Einsprachen sind begründet und schriftlich innert zwanzig Tagen nach der Veröffentlichung im Amtsblatt an den Gemeinderat zu richten. Wer nicht fristgemäss Einsprache erhebt, kann im weiteren Verfahren seine Rechte nicht mehr geltend machen, ausser es werden später Änderungen vorgenommen.

Raron, 8. September 2017

September-Ausgabe Rarner Blatt

Das aktuelle Rarner Blatt finden Sie hier.

Quecksilberthematik Oberwallis – Bodeninhaber von Beteiligung an Sanierungskosten befreit

Die Inhaber von sanierungsbedürftigen Parzellen im quecksilberbelasteten Siedlungsgebiet zwischen Visp und Raron müssen sich nicht an den Sanierungskosten ihrer Parzellen beteiligen.

Das haben der Kanton Wallis, Lonza AG und die Gemeinden Visp und Raron vereinbart. Mit diesem Entscheid ist der Weg frei für den Start der Sanierungen in den Siedlungsgebieten.

Die Medienmitteilung vom 6. September 2017 finden Sie hier.

 

Geführte Wanderung – Auf den Spuren unserer Urahnen

Da die 1. geführte Wanderung „Auf den Spuren unserer Urahnen“ bei den Gästen guten Anklang fand, findet das Angebot am Donnerstag, 21. September 2017 nochmals statt,

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Strassensperrung infolge Bauarbeiten

Infolge Bauarbeiten auf der Kantonsstrasse T9 (St-Maurice-Brig) wird der Abschnitt Bahnhof Gampel-Steg bis Raron wie folgt gesperrt:

Mittwoch, 30. August 2017 von 22.00 Uhr bis Donnerstag, 31. August 2017 05.00 Uhr

und

Donnerstag, 31. August 2017 von 22.00 Uhr bis Freitag, 1. September 2017 05.00 Uhr

Umleitung über Niedergesteln-Steg ist signalisiert!