Praktikum Jugendarbeitsstelle

Während dem Sommer 2020 kannst du die Jugendarbeiterin der Jugendarbeitsstelle Westlich Raron bei ihrer Arbeit begleiten und unterstützen. Du wirst besonders im Zeitraum von Juli und August am Ferienpass mitarbeiten und dabei deine eigenen Ideen einbringen. Du erhältst einen Einblick in den Arbeitsalltag der Jugendarbeit, in welchem besonders Selbst- und Sozialkompetenzen, sowie auch organisatorische Fähigkeiten gefragt sind.

Weitere Informationen findest du hier.

Post im Volg

In Raron zieht die Post im Juni 2020 in den Volg

Ab voraussichtlich Mitte Juni 2020 ersetzt die Post ihre Filiale in Raron durch eine Filiale mit Partner im Volg. Die Post bietet damit weiterhin ein breites Dienstleistungsangebot rund um die täglich nachgefragten Postgeschäfte, jedoch zu deutlich kundenfreundlicheren Öffnungszeiten. Ebenfalls profitieren die Einwohnerinnen und Einwohner von Raron auf Wunsch vom Service «Bareinzahlung am Domizil». Bis zum Umzug bleibt die heutige Post unverändert in Betrieb.

Die ausführliche Medienmitteilung finden Sie hier.

Hundesteuer

Hundesteuer 2020

Für jeden Hund älter als 6 Monate, dessen Besitzer oder Halter seinen Wohnsitz in der Gemeinde Raron hat oder sich länger als 3 Monate in Raron aufhält, fällt eine jährliche Hundesteuer an. Der Gemeinderat hat die Hundesteuer für das Jahr 2020 auf CHF 150.00 festgelegt. Die Rechnungen für die Hundesteuer 2020 werden in den nächsten Tagen zugestellt.

Hundesteuer

Alle Hundehalter sind verpflichtet eine Haftpflichtversicherung abzuschliessen. Der Nachweis der Versicherung ist bei der Gemeindekanzlei jährlich zu hinterlegen.

Gemäss angepasstem Ausführungsgesetz zum eidgenössischen Tierschutzgesetz (AGTSchG) per 01.01.2020 sind sämtliche Ersthundehalter, die nach dem 1. Januar 2020 einen Hund erworben haben, verpflichtet, bei einem zugelassenen Ausbilder einen Kurs gemäss Verordnung über die Ausbildung von neuen Hundehaltern (TSchV) zu absolvieren. Die Kursbestätigung ist bei der Gemeindekanzlei zu hinterlegen.

Das Merkblatt für Hundehalter finden Sie hier.

Interessanter Link:

Ausführungsgesetz zum eidgenössischen Tierschutzgesetz (AGTSchG)
Verordnung über die Ausbildung von neuen Hundehaltern (TSchV)
Notfallausweis für Tierhalter

Plan Glasfaser Kabelzug

Verkehrsbehinderungen Glasfaser Kabeleinzug

Aufgrund des Glasfaser Kabeleinzugs in Raron und St. German kann es ab

Montag, 20. Januar 2020

zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Plan Glasfaser Kabelzug

Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.

Signalisation Eissporthalle

Öffentliche Vernehmlassung Übergeordnetes Signalisationskonzept im Bereich Eissporthalle

Die Einwohnergemeinde Raron bringt in Anwendung der Art. 3 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr, 107 der Verordnung über die Strassensignalisation und 232 des Strassengesetzes den Strassenbenützern nachstehenden Entscheid zur Kenntnis, gegen den innert 30 Tagen bei der Einwohnergemeinde Beschwerde eingereicht werden kann:

  • Übergeordnetes Signalisationskonzept beim Bereich Eissporthalle

Das Auflagedossier beinhaltet den Auflageplan Nr. 1034-75-011-1 vom 18.11.2019. Der Auflageplan liegt auf der Gemeindeverwaltung zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Die Signalisation wird erst angebracht, wenn die Verfügung vollstreckbar ist.

Signalisation Eissporthalle

Allfällige Einsprachen sind schriftlich und begründet innert 30 Tagen ab Erscheinen dieser Anzeige im Amtsblatt an die Gemeindeverwaltung zu richten.

EINWOHNERGEMEINDE RARON

Abstimmungsbroschüre

Eidgenössische Abstimmungen vom 9. Februar 2020

Details zur kommenden Abstimmung finden Sie hier.

Abstimmungsbroschüre

Urnenöffnungszeiten

Raron, gemeindeZentrum scheibenmoos
Sonntag, 09:00 – 10:00 Uhr

St. German, Schulhaus
Sonntag, 09:00 – 09:45 Uhr

Jungbürger 2020

Neujahrsempfang 2020

Gemeindepräsident Reinhard Imboden begrüsste die am 12. Januar zahlreich erschienenen Einwohnerinnen und Einwohner von Raron und St. German zum Neujahrsempfang. Dieser stand ganz im Zeichen der Jungbürgerfeier und verschiedenen Ehrungen.

Nach einer von den beiden Gesangvereinen von Raron und St. German gemeinsam gesungenen Messfeier konnte die Gemeindeverwaltung am Sonntag, 12. Januar gegen 250 Bürgerinnen und Bürger zum diesjährigen Neujahrsempfang willkommen heissen. Gemeindepräsident Reinhard Imboden, der auch durch den Abend führte, hielt in seiner Neujahrsansprache einen Rückblick auf das zu Ende gegangene Jahr, einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse und bedankte sich auch bei allen, die sich für das Wohle der Gemeinde einsetzen.

Nachdem Pfarrer Paul Martone der anwesenden Bevölkerung mit der Parole «Wir sind dafür!» ein paar interessanten Gedanken zum neuen Jahr mit auf den Weg gab, richtete sich Gemeinderätin Inge Berchtold mit einer kurzen Ansprache an die Jüngbürgerinnen und Jungbürger des Jahrgangs 2002 und überreichte ihnen den Bürgerbrief und ein kleines Präsent. Gemeindepräsident Reinhard Imboden ehrte abschliessend den Rarner Gardisten Robin Salzmann, die Vertreter der Genossenschaft Heidnischbier für den Swiss Beer Award 2019/2020 und Armand Burgener für den Prix Panathlon, als verdienstvoller Sportförderer.

Der Anlass wurde von der Örgeliformation «Bietschibotsche», vom Jodlerklub Raron und dem TPV «Heidenbiel» Raron/St.German musikalisch umrahmt. Nach dem offiziellen Teil wurde der Abend mit einem kleinen Imbiss abgeschlossen, der unter der Leitung von Astrid Theler von Mitgliedern der beiden Jugendvereine von Raron und St. German serviert wurde.