Auflageprojekt „Sicherung Strassenbau Valerisch Rigg“

Das Departement für Mobilität, Raumentwicklung und Umwelt legt durch die Dienststelle für Mobilität, im Einverständnis mit den Gemeinden Raron und Visp, das Auflageprojekt „Sicherung Strassenbau Valerisch Rigg“, auf der kantonalen Nebenstrasse im Gebirge NG33 Visp – Bürchen, auf dem Gebiet der Gemeinden Raron und Visp, während dreissig Tagen gemäss den Artikeln 39 ff. des Strassengesetzes vom 3. September 1965 öffentlich auf.

Gleichzeitig wird im Einverständnis mit der kantonalen Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft, Kreis Oberwallis, und in Anwendung von Artikel 15 zum Gesetz über den Wald und die Naturgefahren vom 14. September 2011 sowie Artikel 8 der Verordnung über den Wald und die Naturgefahren vom 30. Januar 2013 das nachfolgende Rodungsdossier veröffentlicht.

  • Gesuchstellerin: DMRU, DFM, Kreis 1 – Oberwallis
  • Zweck der Rodung Standort der Rodung: Sicherung Strassenbau Valerisch Rigg
  • Standort der Rodung: Koordinaten 630’281 / 126’388 (Gemeinde Raron) / Koordinaten 630’407 / 126’416 (Gemeinde Visp)
  • Rodungsfläche: 830 m2

Die Pläne und Unterlagen sowie das Rodungsgesuch können während der dreissigtägigen Frist bei den Gemeindeverwaltungen von Visp und Raron, bei der Dienststelle für Mobilität, Gebäude« Mutua », rue des Creusets 5, 1951 Sitten oder bei der Dienststelle für Mobilität, Kreis 1 – Oberwallis, Kantonsstrasse 275, 3902 Brig-Glis, eingesehen werden.

Allfällige Einsprachen sind innert 30 Tagen seit Bekanntmachung im Amtsblatt schriftlich und begründet bei den Gemeindeverwaltungen der betroffenen Standortgemeinde Raron oder Visp einzureichen.