Information zu Allerheiligen & Allerseelen

Mitteilung von Paul Martone, Pfarrer:

Liebe Pfarreiangehörige von Raron und St. German

Es naht das Fest von Allerheiligen, der Tag, an dem wir uns unserer lieben Verstorbener erinnern und für sie beten. Durch die neuen Schutzmassnahmen von Bund und Kanton ist es leider nicht möglich diesen Tag im üblichen Rahmen zu feiern.

Gerade dieses Jahr wäre das Fest so wichtig gewesen, hat uns das gefährliche Corona-Virus ja gezwungen, von vielen Angehörigen, die in den vergangenen Monaten gestorben sind, nur im engsten Familienkreis Abschied zu nehmen. Wie gerne hätten wir nun mit der gesamten Pfarrei für unsere Lieben gebetet und ihrer gedacht!

Ich lade Sie daher ein, dies in privater Form zu machen. Dazu folgender Vorschlag: An Allerheiligen, um 18.00 Uhr werden wir in der Burgkirche die grosse Glocke im Turm läuten. Ich werde gleichzeitig auf dem Friedhof sein, dort für alle Verstorbenen das Gebet zu Ehren der Heiligen Fünf Wunden beten und die Gräber segnen. In der Burgkirche werden die Bilder der seit Allerheiligen 2019 Verstorbenen aufgestellt und davor eine Kerze angezündet. Sie können sich geistig mit mir verbinden, indem Sie mit beim Läuten der Glocke auf Ihren Balkon, vor die Haustüre oder ans Fenster gehen und dort mit Ihrer Familie oder jeder still für sich, ebenfalls die Fünf Wunden beten.

Es ist dies vielleicht ein ungewohnter Gedanke, aber eine ungewohnte Situation, wie die unsrige es zurzeit wirklich ist, ruft nach ungewohnten Aktionen. Probieren wir es!

Manche fragen auch, ob es denn keine Möglichkeit gibt, an den Wochenenden die heilige Kommunion zu empfangen. Auch hier ein Vorschlag: Suchen Sie ein paar Angehörige oder Freude und wenn Sie eine Gruppe sind (jedoch nicht mehr als 10 Personen), rufen Sie mich an, damit wir einen Termin abmachen können, um uns in der Felsenkirche zu treffen, wo ich Ihnen dann den Leib Christi reichen kann. Auch dies ebenso ungewohnt, wie die momentane Situation.

Wenn jemand vor Allerheiligen oder auch nachher zur Beichte kommen möchte, kann er mich ebenfalls anrufen, um dafür einen Termin zu vereinbaren.

«Wenn es dich dünkt, als würdest du in diesen Tagen „durch die Hölle“ gehen, DANN GEH WEITER…“ Schau in die Zukunft, die wir gemeinsam bauen (n. Winston Churchill).

In diesem Sinne: «Behüt euch Gott!»