Saeuberungsaktion

„Mitänand fär äs sübärs Dorf“

Unter dem Motto „Mitänand fär äs sübärs Dorf“ wurde am Samstag, 8. April, die zweite Säuberungsaktion durchgeführt. Das Interesse der Bevölkerung war sehr gross, nahmen doch 77 Erwachsene und 30 Kinder an der Aktion teil. Für die Zwischenverpflegung (Znini) hatte die Raiffeisenbank Gampel-Raron Sandwich, Mineral, Äpfel, Riegel und auch Sonnencreme zur Verfügung gestellt.

In 13 Gruppen aufgeteilt, galt es den zugeteilten Streckenabschnitt abzulaufen und rechts und links den Abfall einzusammeln. Manch einer war überrascht, was am Strassen- oder Wegrand, aber auch am Ufer der Wasserläufe, alles eingesammelt wurde. Vom Lavabo über Velo, Farbkübel, Plastik- und Metallbehälter, Bekleidung, Isolation, Holzbretter, Giesskanne, Kanister, Stossstangen, Plättli und Autobatterien war die Palette enorm gross. Es ist beschämend, was alles achtlos weggeworfen wird. Die Siedlungsabfälle, aber auch anderer Unrat und Müll werden entlang von Strassen, Wegen und Wasserläufen entsorgt und verschmutzen die Landschaft. Das Gesamtvolumen der gesammelten Abfälle betrug ca. 25 m3.

Nach getaner Arbeit wurde den freiwilligen Helfern im gemeindeZentrum scheibenmoos durch die Gemeinde ein Raclette offeriert. Das Gesellschaftliche soll bei einer solchen Aktion auch nicht zu kurz kommen und so wurde mancher Kontakt geknüpft.